DATENSCHUTZ

Grundsätzliche Informationen

Begriffsdefinition "personenbezogene Daten" und "Datenschutz"

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

„Datenschutz“ ist der Schutz der personenbezogenen Daten des Einzelnen vor missbräuchlicher Nutzung, zur Wahrung der Privatsphäre und des Rechts der informationellen Selbstbestimmung.

Name und Anschrift der verantwortlichen Stelle

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu) und anderer nationaler Datenschutzgesetze sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die

VEMA Industrie-Verpackung GmbH & Co. KG
Portnerstrasse 84
86356 Neusäß
Deutschland
Telefon: +49 821 46053 00
E-Mail: info@vema-industrieverpackung.de

Datenschutzbeauftragter

Ansprechpartner für sämtliche Fragen zum Thema Datenschutz bei der verantwortlichen Stelle ist

Matthias Götz
Blue Taurus GmbH & Co.
KG
Dieselstr. 16
86368 Gersthofen
Deutschland
Telefon: +49 821 899800-0
E-Mail: datenschutz@vema-industrieverpackung.de

Aufsichtsbehörde

Sofern Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten durch die verantwortliche Stelle nicht rechtmäßig erfolgt, können Sie sich mit Ihrer Beschwerde an folgende zuständige Aufsichtsbehörde wenden

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27
91522 Ansbach
Telefon: +49 981 53-1300
E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

Datenverarbeitung auf dieser Webseite

Allgemeine Hinweise

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

Erhebung von Daten bei Aufruf der Webseite


Betroffene Daten, Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage:

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf diese Website und bei jedem Abruf einer Datei werden Zugriffsdaten in einer Protokolldatei auf dem Webserver gespeichert. Folgende Daten werden hierbei erhoben:
  • anonymisierte IP Adresse oder Domainname des Besuchers
  • Zeitpunkt des Aufrufs
  • Aufgerufene Seite oder Datei
  • Referrer URL
  • http Antwort Code
  • Browsertyp und Browserversion, genutztes Betriebssystem
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Protokolldateien erfolgt zur Sicherstellung der Sicherheit der informationstechnischen Systeme. Dabei wird die IP Adresse oder der Hostname des Nutzers ausschließlich anonymisiert gespeichert. Eine Auswertung der Daten zu anderen Zwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs.1 f DSGVO.

Zugriff auf die Protokolldateien

Der Zugriff auf diese internen Protokolldateien ist durch den Provider der Webseite (Webhostinganbieter) sowie für den Verantwortlichen über einen Download im geschützten Kundenbereich des Webhostinganbieters möglich.

Dauer der Speicherung

Die Protokolldaten werden nach sechs Wochen gelöscht.